Mit Longtail Keywords neue Kunden finden

Wer im Internet neue Kunden finden will, liest oft von Longtail-Keywords und anderen Begriffen, die Blogger und SEO-Profis gerne verwenden. Was damit gemeint ist, wissen viele Händler und Hersteller nicht. Das wird sich jetzt ändern. Hier werde ich ein paar konkrete Beispiele für Longtails veröffentlichen, mit denen sie wirklich neue Kunden finden können.

Als ich zum ersten Mal mit Links Geld verdienen wollte, gab es noch kein Typo3, WordPress, Joomla oder irgend welche anderen CMS-Systeme. Internetseiten wurden aufwändig von Hand gemacht und die Inhalte der damals größten Suchmaschinen passten auf ein paar DVDs. Der Onlinehandel hatte noch keinen nennenswerten Einfluss auf den Einzelhandel.

Das Internet hat die Welt verändert

Heute sieht die Welt anders aus. Viele Kunden informieren sich im Internet und suchen in Preissuchmaschinen den besten Preis für das gesuchte Produkt. Sollten Versandkosten anfallen, liegt der Gesamtpreis oft noch weit unter dem Preis, den Händler in der Region anbieten.

Erfolgreich verkaufen

Wer erfolgreich verkaufen will, lässt sich von potentiellen Kunden im Internet finden. Damit das gelingen kann, sollte die Internetseite, der Onlineshop, in Suchmaschinen sehr gut positioniert sein, optimaler Weise besser gefunden wird, als das Angebote der Mitbewerber.

Bleibt die Frage im Raum, wie wir dahin kommen, besser gefunden zu werden, als andere Onlinehändler. Einige Blogger und SEO-Experten würden an dieser Stelle gerne Nischenprodukte, Alleinstellungsmerkmale und andere Stichworte ins Gespräch einbauen. Hier soll von Longtail-Keywords die Rede sein, aber was ist damit gemeint.

Longtail-Keywords

Wenn sie mit einem einzelnen Keyword in Suchmaschinen auf dem ersten Platz gefunden werden, glauben viele Händler, neue Kunden finden zu können. Platz 1 beim Keyword „Schuhe“ sagt aber nichts über den Wunsch der Kunden aus. Dafür gibt es viel zu viele verschiedene Schuhe. Sie wissen nicht, ob der Kunde, die Kundin Herrenschuhe, Damenschuhe oder Kinderschuhe sucht. Werden Arbeitsschuhe, Wanderschuhe oder Winterschuhe gesucht. Sinnvoller ist an dieser Stelle die Kombination mehrerer Wörter, z. B. „blaue Pumps“ oder „handgenähte Motorradstiefel“. Damit haben wir aber noch kein Longtail-Keyword. Um beim Beispiel Schuhe zu bleiben, präsentiere ich Ihnen hier ein Longtail-Keyword, für das sich schon Richter in New York begeistern konnten. Es geht um „High-Heels mit roten Sohlen“. Auf meinen Seiten werden Sie immer wieder die Wortkombination „Mit Bestellungen Gutes tun“, oder „mit Links Geld verdienen“ finden. Mit diesen Longtail-Keywords erreiche ich genau meine Zielgruppe. Wer Schuhe verkaufen will, könnte sich für die Suchphrase „Schuhe für kleine Männer“ entscheiden und damit eine klar definierte Zielgruppe ansprechen.

Von Google inspirieren lassen

Konzentrieren Sie sich auf mehrere, zu Ihrem Unternehmen passende Longtail Keywords, statt auf ein einzenes Keyword, das nichts über die Vorlieben des Kunden aussagen kann. Longtail Keywords finden Sie sehr einfach, z. B. über die automatische Vervollständigung während der Suche mit Hilfe von Suchmaschinen. Google zeigt Ihnen schon während dem Sie noch tippen, die ersten, häufig gebrauchten Formulierungen an. Verwenden Sie diese Vorschläge in Ihren Texten, klappts auch mit der Akquise neuer Kunden.

Bitte lesen Sie jetzt einen der folgenden Einträge auf dieser Internetseite: