Gottes Reich ist mitten unter uns

Ich weigere mich zu glauben, dass ich als Christ nichts tun kann, aber sehen Sie selbst. Dieses kurze Video spricht Bände und zeigt sehr deutlich, dass wir viel verändern können und von unserem Blickwinkel abhängt, wie sich die Welt verändert:

Nachtrag:

Bist Du ein Spiegel der Liebe Gottes?

Gestern verschwand ich mit einem Buch in der Badewanne, das vor ca. 60 Jahren zum ersten Mal veröffentlicht wurde. In einem Kapitel stand etwas von der Liebe Gottes und dass wir als Christen eine Art Spiegel sein sollen, in dem die Menschen um uns herum die Liebe Gottes erkennen. Das gilt nicht nur für Menschen, die Gott noch nicht kennen, sondern auch für andere Christen, z. B. als Ermutigung und Stärkung im Glauben. Wer erlebt, wie Gott in seinem Leben und dem Leben seiner Freunde wirkt, wird weniger zweifeln und kann seinen Auftrag, Botschafter der Liebe Gottes zu sein, besser erfüllen als viele andere Menschen, die Gott nur vom Hörensagen kennen.

Ich wünsche Dir die Kraft, stärker auf Gott zu vertrauen und den Mut, Stellung zu beziehen, wenn um Dich herum darüber geredet wird, wie wenig Liebe Gottes man an den Christen erkennt. Ich wünsche Dir, dass Du ein Spiegel Seiner Herrlichkeit wirst und die Menschen in Deiner Umgebung an Deinem Leben erkennen, wie Gott wirklich ist. Du hast die Möglichkeit, die Gesellschaft zu verändern. Fang am besten heute noch damit an.

Bitte lesen Sie jetzt noch einen dieser Blogartikel:

Exklusive Wasserkocher in der Honigbar

Radfahrer suchen Kilometersponsoren

Mit Bestellungen in Onlineshops Hilfsprojekte finanzieren helfen