Gott hört Dein Gebet

Hier werde ich über selbst erlebte Erhörungen meiner Gebete informieren. Die meisten davon haben direkt mit der Kleiderkammer in Steffenberg zu tun. Jeder meiner Leser darf selbst entscheiden, ob meine Erlebnisse reiner Zufall sind oder von Gott bewirkt worden sein könnten.

Gebet für einen Boxsack

Hier habe ich vom Gebet für einen Boxsack berichtet und davon, wie kreativ Gott Gebete erhört, wenn wir ihm einfach unser Vertrauen schenken.

Gebet um ein Holz-Laufrad

Wenn ich an die Kleiderkammer in Steffenberg denke, fällt mir sofort eine der ersten Gebetserhörungen ein, mit denen Gott mir bestätigte, dass ich an genau der Stelle arbeite, wo ER mich zur Zeit haben will. Das edle Laufrad aus Holz kam auf sehr eindrückliche Art und Weise in die Kleiderkammer.

Kooperationen mit Herstellern und Händlern

Einige meiner Leser wissen, dass ich mit meinen Internetseiten Geld verdienen und christliche Hilfsprojekte finanzieren helfen will. Am 17. Januar 2017 betete ich morgens früh, dass Gott für mich Kontakte zu Unternehmen herstellen soll, die mir mir eine sogenannte Blogger-Kooperation eingehen wollen. Gegen 15:30 Uhr bekam ich die erste eMail eines erfolgreichen Unternehmens in Bayern. Details kann ich hier noch keine veröffentlichen, weil jetzt die Verhandlungen beginnen, aber einer Kooperation mit diesem Unternehmen steht nichts im Wege, nicht zuletzt, weil das Unternehmen genau die Zielgruppe erreichen will, die ich auch ansprechen will. Manchmal scheint Gott es wirklich eilig zu haben, auf meine Gebete zu hören und mich zu segnen.

Nachtrag

Leider muss die Kleiderkammer in Steffenberg noch im Jahr 2016 schließen. Uns fehlen die Mitarbeiter, um der anhaltend hohen Nachfrage der vielen Flüchtlinge im Hinterland gerecht werden zu können. So manch ein Leser mag jetzt vielleicht frotzeln und behaupten, dass wir nur mehr beten müssten, damit Gott die notwendigen Helfer und Helferinnen schickt, aber vielleicht ist es auch genau anders und Gott möchte andere Kleiderkammern in der Region stärker beanspruchen, weil er für mein Leben einen anderen Plan hat. Beruflich sieht es jedenfalls danach aus. Sicher ist aber auch, dass mir die Kleiderkammer sehr am Herzen liegt und mir der Entschluss zur Schließung der Kleiderkammer sehr schwer gefallen ist.

Bitte lesen Sie jetzt noch einen dieser Blogartikel:

Taschen finanzieren Zukunft für Kinder in Armenien

Fundraising in der Evangelischen Kirche

Leben retten helfen