Kunststoff Recycling

Bernd Schimanski Zwei Themen beschäftigen mich seit einiger Zeit immer wieder. Das eine Thema betrifft Recycling von Kunststoffen, also auch Upcycling und die Wiedergewinnung wertvoller Rohstoffe, die Verwerter von Kunden kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen. Klingt verrückt, ist aber tatsächlich so. Viele Menschen sind froh und dankbar, wenn ihnen jemand die (versteckten) Wertstoffe abnimmt. Den Nachschub sichern Hersteller der Geräte, in denen diese wertvollen Rohstoffe eingebaut werden nicht zuletzt, weil sich Kunststoff leichter in Form bringen lässt und deutlich billiger ist, als Metall.

Bpa-freie Geschenke

Das andere Thema dreht sich um plastikfreie Geschenke, bzw. bpa-freie Produkte aller Art. Ein Leben ohne Plastik und andere Kunststoffe scheint kaum möglich zu sein, aber immer mehr Kunden achten auf gefährliche Weichmacher im Plastik. Einige Zusätze im Kunststoff können krank machen, sollen sogar die DNA eines Menschen verändern und Allergien auslösen können. Viele Kunden bestellen gezielt bpa-freie Produkte wie Wasserkocher, Trinkflaschen und vieles mehr. Sie wollen die Gefahr einer Erkrankung reduzieren und sich selbst, oder dem Benutzer der bpa-freien Produkte einfach etwas Gutes tun.

Wiedergewinnung von Kunststoffen

Vor ein paar Wochen durfte ich ein Projekt zur Wiedergewinnung von Kunststoffen ins Leben rufen, die lange Zeit verbrannt wurden, weil sich vor mir niemand Gedanken darüber machte, wie leicht dieser wertvolle Wertstoff aus dem Restmüll gewonnen werden kann, der immer wieder in großen Mengen zur Verfügung steht. Nach wenigen Tagen stand bereits fest, dass bei Realisierung des Projektes Kooperationen mit anderen Unternehmen notwendig werden und mehrere neue Arbeitsplätze entstehen.

Inzwischen habe ich einen Hersteller von Sondermaschinen für das Projekt gewinnen können. Der Maschinenhersteller wird eine Maschine bauen, mit der die Plastikteile so klein geschreddert werden, dass alle Metallteile und andere Fremdstoffe entfernt werden können. Auf diese Weise kann der Abnehmer der Kunststoffe einwandfreies Material zur Verfügung gestellt bekommen.

Länderübergreifende Kooperationen

Weil Recyclinghof, Maschinenhersteller, Wertstoff-Ankäufer und Kunststoffverarbeiter aus verschiedenen Bundesländern kommen, entwickelt sich das Projekt zu einer länderübergreifenden Kooperation mit Unternehmen, die Kunststoff-Recycling in Deutschland in ein ganz neues Licht rücken werden. An dieser Stelle könnte das Hinterländer Branchenbuch ins Spiel kommen, aber das ist ein anderes Thema.

Fördermittel beantragen

Einer der nächsten Schritte wird die Beantragung von Fördergeldern sein, damit das Recyclingprojekt optimal entwickelt werden kann. Wer so ein Projekt entwickeln will, braucht Geld, um mit dem einen oder anderen Versuch starten zu können, auch wenn er später verworfen, bzw. komplett überarbeitet werden muss.

Gewerbeausstellungen machen erfolgreich

Gute Ideen sollten optimal präsentiert werden. Gewerbeausstellungen sind eine dieser guten Ideen, um potentielle Rohstoff-Spender auf den wertvollen Rohstoff in jedem Haushalt hinzuweisen. Je mehr Menschen über den Wert der Rohstoffe in jedem Haushalt informiert sind, um so mehr Kunststoffe können wieder dem Kreislauf der Verwertung zugeführt werden. Der Erfolg von Upcycling ist folglich auch eine Frage der richtigen Präsentation.


Werbung:


Blogger verändern die Welt

Weil Blogger die Welt verändern helfen können, suche ich Autoren, die über Upcycling und Recycling informieren, Texte schreiben und gute Ideen zur Wiedergewinnung von Rohstoffen unterstützen wollen. Einige Händler haben sich sehr spezielle Nischenprodukte und eine noch sehr kleine Zielgruppe ausgesucht, aber die Idee ist so gut dass ich sie gerne aufgreifen werde. Es geht um Upcycling und kleine Geschenke aus Holz, die komplett ohne Plastik hergestellt werden. Auf einer meiner Internetseiten, mit denen ich Geld verdiene, damit Hilfsprojekte für Kinder leichter finanziert werden können, werde ich immer öfter über kleine Geschenke aus recyceltem Kunststoff informieren, auch wenn der weltweit bekannte Onlineriese bis heute leider nur wenig wirklich nützliche Produkte zu diesem Stichwort anzubieten hat.


 
Ideen

 

 

 

 

 

Interne Links

Trinkwasser

Fenster

Links

Wasser

Gutes tun helfen

Stichworte

Recycling

Upcycling

Wiedergewinnung

Maschinenbau

Plastikteile

Recycling

Kunststoff

Plastik

Upcycling

Redesign

einfach helfen

 

Haushalt

Wasserkocher

Toaster

Teekocher

Kochlöffel

Messerblock

Einsatzorte

Hessen

Gladenbach

Biedenkopf

Marburg

Dillenburg

Demontage

Waschmaschinen

Trockner

Spülmaschinen

Trommler

Plastikeimer

Upcycling

Gartenmöbel

Blumenkübel

Wassertank

Trinkflaschen

Dekoration

 

Ernährung

glutenfrei

bpa-frei

allergenfrei

vitaminreich

Naturkorn

Gesundheit

bpa-frei

plastikfrei

allergenfrei

Glasprodukte

Weichmacher

Hessen

Gladenbach

Biedenkopf

Marburg

Frankfurt

Gießen

Transporte

 

Wohnen

Adresse

Bernd Schimanski

Impressum

Suchbegriffe

Gesellschaft