Hilfsprojekte finanzieren

Die Finanzierung von Hilfsprojekten mit Werbung auf Internetseiten gestaltet sich oft einfacher, als sich einige Betreiber von Internetseiten vorstellen. Gute Partnerprogramme gibt es schon für fast alle Produkte, die online bestellt werden können. Es fehlen nur noch einige Blogger, die sich sowohl aus Leidenschaft, als auch aus Liebe zu Gott und den Menschen ans Werk machen und (fast) täglich neue Blogartikel veröffentlichen. Gute Werke tun und Hilfsprojekte finanzieren helfen ist oft nur eine Frage der Texte, die mit Links auf Onlineshops gespickt werden.

Methoden der Finanzierung von Hilfsprojekten

Eines Tages will ich mit Provisionen für Bestellungen bei amazon und anderen Onlineshops, so viel Geld verdienen, dass ich Hilfstransporte und Hilfsprojekte in nennenswerter Höhe finanzieren helfen kann. Bis dahin ist noch viel Informationsarbeit und Überzeugungskraft, aber auch Gottes Segen notwendig. Wenn Gott diese Methode zur Finanzierung von Hilfsprojekten segnet, muss kein LKW voller Hilfsgüter mehr stehen bleiben, weil einer Hilfsorganisation das Geld für den Transport der Lebensmittel und anderer Sachspenden fehlt.

Gemeinsam helfen

Wir wollen Hilfsprojekte durch viele einzelne Personen finanzieren lassen und Gutes tun, ohne dass Kunden zusätzliche Kosten entstehen. Aus diesem Grund machen wir Affiliate-Marketing und nutzen gute Partnerprogramme, z. B. das Partnerprogramm von amazon.

Bitte lesen Sie jetzt noch einen dieser Blogartikel:

Geld integriert die Welt

Bezahlte Bestellungen helfen Flüchtlingen in Deutschland

Bedingungsloses Grundeinkommen