Trachtet zuerst nach Gottes Reich

Anfang Februar traf ich mich mit einem Freund (und Mentor) zum Essen. Im Laufe des Abends sprachen wir natürlich auch über unsere persönliche Beziehung zu Gott und wie wir IHM im Alltag dienen können. Er genießt unglaublichen Segen, sowohl privat, als auch beruflich, und hat dafür eine einfache Erklärung, womit wir auch schon beim Thema dieser Blogparade sind. Seit rund 50 Jahren hat er Gott stets an die erste Stelle in seinem Leben gesetzt und dem Bau des Reiches Gottes oberste Priorität gegeben, sogar noch vor seiner beruflichen Tätigkeit als Manager eines weltweit erfolgreichen Unternehmens.

Davon möchte ich mir eine Scheibe abschneiden

Von der Einstellung zum Dienen, die mein Freund und Mentor lebt, möchte ich mir eine Scheibe abschneiden. Mein Alltag als Blogger sieht oft leider ganz anders aus. An manchen Tagen bin ich bis zum Abend noch nicht einmal zum Lesen in der Bibel gekommen, obwohl sie ganz bewusst auf meinem Schreibtisch liegt. Damit das heute nicht wieder so endet, mache ich hier eine Pause und nimm meine Bibel in die Hand. Fortsetzung folgt.

Wenn Christen Texte schreiben

Nun zu meiner ersten selbst organisierten Blogparade. Ich würde mich sehr freuen, wenn einige christliche Blogger im Februar oder März einen Blogartikel darüber schreiben, was diese Herausforderung für sie bedeutet und wie sie damit umgehen. Weiter unten finden sie ein paar kurze Anregungen, um in das Thema einsteigen zu können. Meinen eigenen Blogartikel werde ich veröffentlichen, sobald er fertig ist.

Meine erste eigene Blogparade

  • Was bedeutet diese eindeutige Herausforderung für Dich persönlich?
  • Wie wirkt sich die Aufforderung, die Jesus seinen Jüngern mit auf den Weg gab, auf Dein Leben aus?
  • Welche Auswirkungen hat dieses Trachten nach dem Reich Gottes auf Dein Berufsleben?
  • Woran können Menschen in Deiner Umgebung (Familie, Freunde, Nachbarn, Arbeitskollegen, Kunden, etc.) erkennen, dass Du in erster Linie nach dem Reich Gottes trachtest?
  • Wieviel Zeit verbringst du mit diesem „Trachten nach dem Reich Gottes“, pro Tag, Woche oder Monat?
  • Viel Spaß beim Schreiben der Texte für diese spannende Blogparade. Hier schreibt Rachele, was die Herausforderung Jesu für sie persönlich bedeutet.

    Martha hat einen interessanten Blogartikel zum Thema veröffentlicht, den Sie hier lesen können.

    Bitte lesen Sie jetzt noch einen dieser Blogartikel:

    Linkbuilding exklusiv für Frauen

    Im Internet Geld für Kinder Patenschaft verdienen
    Viele Menschen wollen im Internet Geld verdienen, möglichst im Schlaf und ohne etwas dafür tun zu müssen. Das Leben eines Bloggers sieht anders aus und meine Motivation ist die Armut der Menschen, die oft nicht einmal ein wasserdichtes Dach über dem Kopf haben. Ich engagiere mich besonders für Kinder in Armenien und will ihnen den Weg in eine gute Zukunft frei machen.

    Jede Bestellung eine gute Tat